Wer hierzulande in der Hauptstraße oder Feldgasse wohnt, findet sich mit vielen Nachbarn wieder. Insgesamt 500 Hauptstraßen gibt es in Österreichs Städten und Gemeinden, die Feldgasse ist immerhin noch 407 Mal in Verwendung.

Dass wir in einem Land der Naturliebhaber leben, zeigt sich auch in unserem Namensranking für Straßen: Birkenwege, Lindenwege, Waldwege, Wiesenwege und Gartenwege gibt es wie den berühmten Sand am Meer. Und natürlich darf in dieser Platzierung auch die Kirche nicht fehlen, Kirchengassen, -plätze, -straßen sind sehr prominent vertreten.

Regionale Besonderheiten haben wir auch entdeckt. So ist das Burgenland mit 52 Sportplatzgassen besonders bewegungsfreudig. In Kärnten wird immerhin 25 Mal der Volksabstimmung von 1920 mit einer eigenen Straße Aufmerksamkeit zuteil. In Niederösterreich führen immerhin 110 Mal Straßen in die Bundeshauptstadt und in Oberösterreich wird Bildung großgeschrieben – 131 Schulstrassen dominieren das Ranking im Land ob der Enns. In der Steiermark und in Vorarlberg wiederum dominiert der öffentliche Verkehr, hier führt die Bahnhofsstraße die Reihe an, in Tirol ist es wegen der dörflichen Struktur – richtig geraten! – die Dorfstraße.

Foto: simonrae@unsplash

person
Checkmyplace.com
18. December 2019
Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir schätzen Ihr Feedback